logos v3

Atelier Gespräch:

My Fair Lady - Der lange Weg von Ovid zum Broadway Musical
In Kooperation mit dem Salzburger Landestheater

10. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Bibliotheksaula 
Hofstallgasse 2-4

Sabine Coelsch-Foisner im Gespräch mit dem Schauspieler Sascha Oskar Weis.
Musikalisch erläutert von Eunjung Lee (Piano)


Karte AG MyFairLady



Atelier Gespräche:

Programmvorschau

Wintersemester 2019/20

Karte Vorschau WS2019 20cdr




TAGUNG

Figurentheater: Am Anfang waren Puppen
Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets

30.-31. Jänner 2020

puppets

Interdisziplinäre Tagung an der Universität Salzburg in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater
An Interdisciplinary Conference held at Salzburg University in Collaboration with the Salzburg Marionette Theatre
Call for Papers


 
 Erschienen! 

Transmedialisierung  
Sabine Coelsch-Foisner und Christopher Herzog (Hg.)

Band 32 Transmedialisierung

Verlag: Universitätsverlag Winter


Transmedialisierung ist der 33. Band der Interdisziplinären Reihe Wissenschaft und Kunst und zugleich der 3. Band der Kulturelle Dynamiken / Cultural Dynamics, der gleichnamigen ARGE bei der Österreichischen Forschungsgemeinschaft.

Transmedialisierung widmet sich Prozessen der Formation und Transformation im Spannungsfeld von Transitivität und Kreativität. Um aktuelle Um- bzw. Neuwertungen geht es im jüngsten Band der ARGE "Kulturelle Dynamiken".



      


 
 

 



Atelier Gespräche an der Universität

ProgrammvorschauSommersemester 2019



Programmrückblick




Programmleitung und Moderation:
  Sabine Coelsch-Foisner


Als universitäres Kulturvermittlungsprogramm für Studierende und eine breite Öffentlichkeit vernetzen die Atelier Gespräche Forschung mit künstlerischer Praxis und Kulturarbeit.   Auch das Sommersemester 2019 bestand wieder aus vielen spannenden Begegnungen und Gesprächen. Die Highlights hierzu finden Sie im Videoarchiv und der Gallery.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 














 


Schenkung der Salome Skizzen

Schenkung der Skizzen der Berliner Produktion von Salome von Reinhard von der Thannen
an das Core® Archiv der Universität Salzburg.
Im Rahmen des Atelier Gesprächs wurden diese Skizzen erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.
Der diesjährige Festspielsommer lädt in besonderer Weise zur Auseinandersetzung mit
Salome ein - leidenschaftliche Schicksalsfigur und Symbol ästhetizistischen Kunstbegehrens,
Mythos und Seelendrama.


Reinhard v.d7 Reinhard v.dV1 Reinhard v.dV3 Reinhard v.dV2

 

 KarteRvdT Seite1